Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Video (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Abstürzende Brieftauben: Die älteste Clippremiere der Welt!

Seit über 20 Jahren in den Archiven verschollen feiert nun der noch nie gezeigte Videoclip zu "Das Grauen kehrt zurück" seine Weltpremiere. Ein eindeutiger Kandidat auf den Titel "Die älteste Clippremiere der Welt" – selbst Jacko kann das nicht toppen! Den Clip findet ihr auf der am Freitag erscheinenden Doppel DVD "25 Jahre sind genug!" oder als Weltpremiere unter diesem Link. Im knapp 20 Jahre nach dem ursprünglichen Clip entstandenen ‚Making Of’ decken die Protagonisten (Micro und Konrad K.) sowie Dietrich Kittner (in der Rolle als "Das Opfer") schonungs- und erbarmungslos die Hintergründe und das 'wie, warum und überhaupt' rund um den "Das Grauen kehrt zurück" Clip auf, bitte hier klicken.

"Das Grauen kehrt zurück" - Der Clip:

ABSTÜRZENDE BRIEFTAUBEN - Das Grauen kehrt zurück

Making Of:

ABSTÜRZENDE BRIEFTAUBEN - Making Of "Das Grauen..."

14.07.2009 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Abstürzende Brieftauben:

18.06.2009Abstürzende Brieftauben: „25 Jahre sind genug“(News: Musik)
05.08.2009Abstürzende Brieftauben(Interview: Musik)
13.05.2010Sondaschule: Von a bis b(Rezension: Musik)
12.07.2009Abstürzende Brieftauben: 25 Jahre sind genug(Rezension: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.