Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

FIVE FINGER DEATH PUNCH: The Wrong Side Of Heaven And The Righteous Side Of Hell, Vol. 2

Knapp 4 Monate ist The Wrong Side Of Heaven And The Righteous Side Of Hell, Vol. 1” von FIVE FINGER DEATH PUNCH veröffentlicht und hat hier in Deutschland mit Platz 4 in den Media Control Charts eingeschlagen wie eine Bombe. Die Frage stellte sich, ob der zweite Teil ebenso einschlagen würde – er macht es! Wie kann man nur solche starken Songs schreiben? Aber jetzt zum Album.

Ganz klar kann man schon mal feststellen, sie bleiben konsequent ihren Trademarks treu und in keiner Sekunde werden die Songs langweilig, denn dazu gibt es zu viele Überraschungen. Schon der Opener „Here To Die“ sorgt für mächtig Wirbel. Melodisch aber das volle Brett weiß dieses Stück von Anfang an zu gefallen. Großes Hitpotential besitzt “ Weight Beneath My Sin”, welches mit einem sehr interessanten Riffing versehen wurde. Absolut genialer Song! Als nächstes folgt “Wrecking Ball” auf der Liste. Dieses Song ist ein wahrer Nackenbrecher und strotzt nur so vor Kraft. Schon zu diesem Zeitpunkt bemerkt man, dass FIVE FINGER DEATH PUNCH ihre ganzen Stärken in die Songs mit eingebracht haben. Groove, fette Gitarren und eine Stimme die Ihresgleichen sucht bestimmen die Songs. Dann wird es etwas ruhiger, denn mit “Battle Born“ folgt ein sehr gefühlvoller Song. In diesem schildert Ivan seine Gefühlswelt als er nach längeren Touren total ausgebrannt nach Hause kam. Man spürt in jeder Sekunde dieses Songs die Qualen die er erlitten hat. Nach einem sehr melodiösem “Cradle To The Grave” folgt der gewaltige Kracher “Matter Of Time”, der mit einem genialem Riffing und tollen Shouts ausgestattet ist. Das sind halt die Trademarks, die FIVE FINGER DEATH PUNCH ausmachen. Mir fällt keine Band ein, die es perfekter umsetzen.

Sehr ruhig und unter die Haut gehend geht es mit “The Agony Of Regret“, einem Instrumentalsong, weiter. Eine geniale akustische Gitarre am Anfang ist das absolute Highlight bei diesem Stück und mündet am Ende in das melancholische “Cold“, welches mit einem unter die Haut gehendem Piano-Intro startet. Auch danach hält die Stimmung an, denn durch einen durchdringenden Gesang und perfekt eingesetzte Gitarrenriffs avanciert “Cold“ zu einer regelrechten Powerballade. Das gelingtFIVE FINGER DEATH PUNCH ja bekanntlich immer. Sie haben einfach den Bogen raus wie man Härte mit zu Herzen gehenden Melodien kombiniert. Ganz gegensätzlich dazu kommt “Let This Go” daher. Zuerst gibt es die genialen Shouts von Ivan gepaart mit aggressiven Gitarrenparts und dann wird es wieder sehr melodisch und man hört Gitarrenriffs vom Feinsten die sich mit der einfühlsamen Stimme von Ivan Moody wunderbar ergänzen. Mit “My Heart Lied” ist ihnen eine tolle Midtempoballade gelungen, die sich durch ein perfektes Druming auszeichnet. Dieser Song wird mit Sicherheit wieder ein Nummer 1 Hit. Mit sehr viel Groove versehen geht es bei “A Day Of My Life“ weiter. Dieser Song beweist total, dass sich FIVE FINGER DEATH PUNCH stark weiter entwickelt haben und sich in sämtlichen Genres des Metals wohlfühlen. Ich habe ja immer so meine Probleme mit Coversongs, aber mit dem alten Klassiker „House Of The Rising Sun“ ist ihnen eine Meisterleistung gelungen. Gestartet wird der Song im Stile von Ennio Morricone. Ivans ganz tiefe Stimme entfacht sofort eine Gänsehaut. Eine total geniale Coverversion, welche mit richtig coolen Gitarrenparts versehen wurde. Mit diesem Stück werden sie wieder Geschichte schreiben und beenden ein grandioses Meisterwerk.

“The Wrong Side Of Heaven And The Righteous Side Of Hell, Vol. 2“ ist die konsequente Fortsetzung des ersten Teils. FIVE FINGER DEATH PUNCHs Stärken treten auf diesem Album noch besser als auf „Vol. 1“ zum Vorschein. Deswegen komme ich auch nicht daran vorbei ihnen die höchste Punktzahl zu geben. Mit diesem Album werden sie den Durchbruch nicht nur in Deutschland schaffen, dessen bin ich mir sicher. Dieser Sound gehört einfach in große Hallen!

Tracklist:
1. Here I Die
2. Weight Beneath My Sin
3. Wrecking Ball
4. Battle Born
5. Cradle To The Grave
6. Matter Of Time
7. The Agony Of Regret
8. Cold
9. Let This Go
10. My Heart Lied
11. A Day Of My Life
12. House Of The Rising Sun

Veröffentlichung: 15.11.2013
Stil: Metal
Label: Eleven Seven (EMI)
Website: www.fivefingerdeathpunch.com
Facebook: www.facebook.com/fivefingerdeathpunch
Wertung: 10 von 10 Punkte

Cover

15.11.2013 by Gisela

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu FIVE FINGER DEATH PUNCH:

15.05.2011Five Finger Death Punch: Marquee Theater, Tempe Arizona - 24.01.2010(Bericht: Musik)
02.04.2014POP EVIL: Erste Tour in Deutschland(Interview: Musik)
06.02.2015PAPA ROACH: F.E.A.R(Rezension: Musik)
18.09.2014IN THIS MOMENT: Neues Album "Black Widow" im November!(News: Musik)
19.06.2015FIVE FINGER DEATH PUNCH & PAPA ROACH: Live 2015(News: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.