Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Vageenas: Teenage Music

"Daddy, what was Punkrock?" - "Shut up and listen to those fuckin' Vageenas!" So, Rezension fertig. Ach, ihr wollt noch mehr über die neue Scheibe der "Punkrockers from Hell" erfahren? Na Ausnahmsweise, auch wenn mit dem Einstige schon vieles gesagt wurde. Denn was die vier Ruhrpottler hier abliefern ist purer Punk in Reinform.
Damit meine ich jetzt natürlich keinen schrammeligen Garagenpunk, sondern feinste englischsprachige "Teenage Music", die unter die Haut geht. Ich könnte jetzt den oft zitierten "Spirit of ´77" anbringen... Dumm nur daß diese Scheibe nicht damals entstanden ist sondern im Dezember letzten Jahres, und daß sie mit aller Kraft beweist, daß Punkrock nach nun mehr 30 Jahren weiterlebt, und noch immer eine Daseinsberechtigung hat.

Natürlich ist "Teenage Music" trotz des Titels nicht wörtlich zu nehmen, die CD ist generationenübergreifend hörbar, sowohl für junge Leute wie auch für "Junggebliebene". Mit 15 punktypisch kurzen, unaufdringlich aufdrängenden Tracks voller Wut und Power verwöhnen die Vageenas uns, und bleiben dabei gradlinig und glaubwürdig. Nicht zuletzt Babettes dreckig klagende Stimme macht den Flair einer Band aus, die seit nunmehr 12 Jahren ihren Stil nicht verloren, sondern nur verfeinert hat.
Textlich bewegen sich die vier innerhalb gängiger Klischees, seien es Themen wie Selbstfindung, Wut auf die Gesellschaft oder Hass auf die gehirnlosen Teens und Leute der heutigen Zeit. Aber auch hier spürt man die Reife, die Reflexion. Der frühere "No Future" Gedanke der Punkbewegung wird ersetzt durch ein: Bekomme deinen Arsch hoch und zeig, daß Du es besser kannst.

Ich weiß schon, warum es mir so wichtig war, diese Rezension zu bekommen. "Teenage Music" hat all meine Hoffnungen und Erwartungen erfüllt, endlich auch mal wieder richtig gutem Punkrock zu lauschen, der nicht 10-30 Jahre alt ist. Was jetzt nicht heissen soll, daß es nix gutes neues mehr gibt, sondern nur, daß ich davon zu wenig zum rezensieren bekomme. :P
Da bleibt nur noch eins: Shut up and Pogo.

Tracklist:

01. Money
02. You can't kill me
03. I am me
04. Don't waste
05. Mrs Robotic
06. You make me sick
07. Identity crisis
08. Hole in my head
09. Kill somebody for fun
10. Safety pins
11. Kids
12. Never want you
13. Teenage news
14. Sidneys song
15. No brain

Erschienen: 06.02.2006

Vageenas - Homepage

Cover

26.04.2006 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Vageenas:

13.07.2006Vageenas(Interview: Musik)
28.06.2006Vageenas: auf EinsLive(News: Musik)
25.10.2006Vageenas: Neustrukturierung(News: Musik)
21.04.2009Vageenas: auf Eis(News: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.