Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Catastrophe Ballet: ...All Beauty Dies

"Catastrophe Ballet" gehören schon seit langem zu den Bands, die ich gemocht habe, aber dennoch habe ich mich nicht weiter mit ihnen beschäftigt. Für mich wars halt immer guter, solider Gothic-Rock, der in der mittlerweile doch recht großen Musiksammlung ab und zu mal auftaucht. Nun aber bringt die Band um Mastermind Eric Buton ihr achtes Studioalbum auf den Markt, und abgesehen davon, daß besagter Eric Burton auch gleichzeitig Chef von Hardbeat Promotion ist, der ersten Musik-Promo-Firma mit der Nightshade intensiven Kontakt hatte, und auch immernoch hat, ist es ja nun so, daß ich als selbsternannter Musikjournalist nun mich noch mehr mit Musik beschäftige als je zuvor. So werde ich nun auch meinen Senf zu "...All Beauty Dies" abgeben.

"Catastrophe Ballet" beweisen hier eindrucksvoll, daß Gothic-Rock auch heute noch anspruchsvoll sein kann, und nicht nur solch großen Namen wie "Killing Joke" oder "Love Like Blood" gehört. Oder anders ausgedrückt: Sie beweisen, daß sie zu den "Großen" gehören. Schließt man mal die Augen und lauscht der CD in Ruhe, spürt man die Liebe zum Detail in der Komposition und den Lyrics, aber auch das Gesamtbild ist rundum stimmig. Dabei geht es textlich nicht nur um Klischeehafte Themen wie Herzschmerz oder die allgegenwärtige Düsternis der Welt, Themen die natürlich auch vorhanden sind. Nein, in "You stole the Thing that means most to Me" zum Beispiel rechnet Eric mit dem ganzen Hick-Hack in der modernen Musikszene und -branche ab, Dinge die er aus seinem beruflichen Leben ständig vor Augen hat. Und betont zugleich, daß es doch letztlich nur um eines gehen sollte: Die Freude an der Musik. Der für mich persönlich bewegenste Song auf dem Album ist übrigens der Titeltrack "...All Beauty Dies". Obwohl, oder vielleicht auch gerade weil, der Text aus gerade mal fünf Zeilen besteht, trägt er das Gefühl, welches er wohl vermitteln soll, mitten in mein Innerstes.

Interessanterweise scheint Mr Burton eine Vorliebe für Klammern in seinen Songtiteln zu haben... Aber da mach ich mir jetzt mal keine Gedanken drüber. "..All Beauty Dies" macht mir einfach Hoffnung, daß die Musik die ich vor zehn bis fünfzehn Jahren gehört habe, auch heute noch zeitlos ist. Daß es immer wieder Künstler geben wird, die es schaffen Gefühle zu vermitteln und nicht nur zu plakatieren, Hoffnung darauf. Und doch widersprechen sich Catastrophe Ballet mit ihrem Titel: Äußere Schönheit mag verwelken, aber die innere Ästhethik dieses Albums wird, wie die vieler Menschen, weiterleben.

Tracklist:

01. Consequently (Inconsequential - Version 2)
02. Descending (towards the Sky that has no Colour)
03. (I lost) The Key to your World (Dying Beauty Edt)
04. Failed (to live your Life)
05. You stole the Thing that means most to Me
06. I have been here once before
07. The Lovers Delight (ABD Edt)
08. 2057
09. (Am I)Afraid of losing a Life
10. A Thousand
11. Licht in meinen Träumen
12. ...All Beauty Dies
13. What Do you want?

Voraussichtliche Veröffentlichung: 12.05.2006

Catastrophe Ballet - Homepage

Cover

28.04.2006 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Catastrophe Ballet:

16.11.2005Catastrophe Ballet: Exclusive Limited EP im Dezember(News: Musik)
25.07.2008SubStyle: Walk the Dino(Rezension: Musik)
05.01.2006Carnival of Dreams(Interview: Musik)
23.07.20081. Blackfield Open Air 2008(Bericht: Veranstaltungen)
20.11.2009Mandragora Scream: Volturna(Rezension: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.