Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

The Lost Rivers: Sin And Lostness

Die Geschichte von The Lost Rivers scheint noch recht kurz zu sein - Mir persönlich war die Band bis vor kurzem gar nicht bekannt. De Facto handelt es sich dabei wohl um ein Trio aus dem Süden Deutschlands, welches sich musikalisch irgendwo zwischen Shoegaze und Noise positioniert hat und bisher vor allem live in Erscheinung getreten ist. Ein Debüt-Album musste aber natürlich auch her, erschienen ist dieses nun Ende März bei Northern Star Recordes. Mir ist es zwischenzeitlich auf den Schreibtisch geflattert, wodurch sich dann eben auch meine Unkenntnis der Band erübrigt hat. ;)

Der Titel der Scheibe klingt vielversprechend: Sin And Lostness. Inhaltlich ist man mit den soliden zehn Tracks aufgestellt, auf die sich viele Bands heutzutage für einen Longplayer einigen - Passt also auch. Musikalisch wirds dann interessant. Man nehme eine Prise Oldschool-Gothrock, mische das mit dem Krachgewand, was man z.B. von Sonic Youth kennt und stelle das alles unter modernen, kraftvollen Shoegaze-Sound. Das klingt anfangs etwas gewöhnungsbedürftig und ist sicherlich auch nicht jedermanns (oder -fraus) Geschmack, wirkt aber mit ein wenig Geduld mehr als nur fesselnd.

Gerade die sehr noisigen Stücke wie All Dead (For The Last 24 Miles) oder Mirrors sind sicherlich die mächtigsten, aber für manche auch die schwierigsten Songs auf Sin And Lostness. Schon fast im Oldschool-Gothrock-Style kommt hingegen New Light daher, und wer auf abgefahrene Effekte abfährt, wird mit City Lights seine Freude haben.

The Lost Rivers sind sicherlich alles andere als massenkompatibel, und das ist auch gut so. Eigenständig, markant und sicherlich auch nicht all zu leicht verdaulich, so schaffen sie es, ein wirklich ungewöhnliches Debüt hinzulegen. So mancher wird sich zwar daran die Zähne ausbeißen, aber das gehört nunmal zu harter und guter Kost dazu. Und als spannend/spannungsgeladen kann man Sin And Lostness definitiv bezeichnen.

Trackliste
01. Your Looks
02. Death Drive
03. All Dead (For The Last 24 Miles)
04. Fall
05. Cinnamon
06. City Lights
07. Deny You
08. New Light
09. Deadend
10. Mirror

Veröffentlichung: 26.03.2012
Stil: Rock/Shoegaze/Noise
Label: Northern Star Records
Website: www.thelostrivers.com
MySpace: www.myspace.com/thelostrivers
Facebook: www.facebook.com/pages/The-Lost-Rivers/286204745961

Cover

02.05.2012 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.