Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Advertisement:

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Schultz: Schultz

Schultz! Nein, hier geht es gerade nicht um seltsame Rituale nach oralen Körperausdünstungen, Schultz ist der Name eines Solo-Musikprojektes aus Frankreich, ins Leben gerufen von seinem Schöpfer im Jahre 2002. Seitdem hat sich der gute Mann auf die Schöpfung verschiedenster Electrona spezialisiert, Klangwelten die gerade im heutigen Industrial-Sektor immer wieder Beachtung gefunden haben. Drei Alben und diverse kleinere Veröffentlichungen zieren seitdem seinen Weg, nun ist im September mit dem schlicht selbstbetitelten Schultz sein vierter Langspieler existent geworden.

Satte 16 Tracks umfasst die Scheibe, davon zehn neue Stücke aus der Feder des Franzosen sowie sechs Remixes derselben durch befreundete Acts. Kernkompetenz von Schultz sind dabei eindeutig treibende Beats und Rhytmen, die bewusst auf die Tanzflächen einschlägiger Untergunddiskotheken zielen und sofort Bilder von zuckenden Leibern in dichten Nebelschwaden hervorrufen, Menschen die bis zur Extase ihrem Körper Energie und Schweiß abverlangen. Unser Protagonist versteht es dabei hervorragend, im richtigen Moment immer wieder die Monotonie eines Loops aufzulösen um neue Klanglevel zu erreichen. Ähnlich verhält es sich auch mit den Remixes, die wohlweislich selektiert scheinen.

Das Lustige daran ist, dass man mich mit dieser Spielart des Industrial lange Zeit in der Vergangenheit jagen konnte, und ich bis heute selbst nicht in der Lage bin darauf ordentlich zu tanzen. Die Jahre und zahlreiche Clubbesuche haben mich allerdings geläutert, heute mag ich persönlich den Dark Industrial besonders gern als anpeitscher und Einstimmung auf lange Partynächte. Ich bin dennoch kein Experte im Genre, aber was Schultz hiert abliefert, gefällt mir außerordentlich und zeugt von viel Erfahrung und Geschick, weswegen ich denke, dass Freunde und DJs besagter musikalischer Spielart ebenfalls viel Freude an diesem Release haben werden. Irgendwie kickt das Teil...

Trackliste
01. 24 Hours Are Not Enough
02. Fuck Buddy
03. A World Of Money
04. Elektronikal Disease
05. Warsaw
06. Machine 857
07. Drugs Are Sin
08. We Never Can Help Anyone
09. Wake Up
10. Sometimes I Love Making Noize
11. A World Of Money (Remix By Traumatize)
12. Warsaw (Remix by Flesh Eating Foundation)
13. A World Of Money (Chalturas Remix by AHC)
14. Fuck Buddy (Fucked Remiy by Hexis)
15. A World Of Money (Power Corrupts Remix by Gunmetal Grey)
16. Warsaw (Gunfight Remix by Horrid)

Veröffentlichung: 20.09.2011
Stil: Electro/Industrial
Label: Glory & Honour Records
Reverbnation: www.reverbnation.com/electroschultz
MySpace: www.myspace.com/electroschultz
Facebook: www.facebook.com/pages/Schultz/166993410008812

Cover

30.10.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Mobil: 0170/3475907

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2018 by Nightshade/Frank van Düren.