Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Advertisement:

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Morton: Come Read The Words Forbidden

Puh... das ist nun mal wieder ein Album, mit dem ich mich schwer tue. Nicht weil es schlecht ist... Naja kommen wir erstmal zu den "Fakten". Es geht halt grad um Morton, eine ukrainische Metal-Formation, ins Leben gerufen von ihrem Sänger Max Morton, der selbst auch als Produzent tätig ist und ein eigenes Studio betreibt. Solche Menschen wollen ja gerne auch mal was eigenes machen, also hat Mr. Morton vor einer Weile ein paar Songs eingespielt und gratis im Web veröffentlicht. Diese sind von den Hörern gut aufgenommen worden, aus einem Studioprojekt wurde eine "echte" Band geformt, ein Album namens Come Read The Words Forbidden eingespielt, und dieses eher chaotisch in der Welt verteilt... Bis die Profis von AFM-Records aufmerksam wurden und nun für eine ordentliche Veröffentlichung sorgten.

Come Read The Words Forbidden läuft also bei mir nun schon eine Weile hin und her, hoch und runter, vor und zurück... Und wie eingangs erwähnt, bereitet es mir Schwierigkeiten. Nicht in der Form von Kopfschmerzen oder ähnlichem, sondern einfach eine Art Schreibblockade, das Gefühl nicht zu wissen, was ich zur Scheibe wirklich erzählen soll. Morton bieten hierauf Metal, sehr breit gefächert in seiner Machart, mit Anleihen an vielen verschiedenen Stilrichtungen. Vielleicht ist das auch mein Problem: Zuviel Abwechslung? Ein fehlender roter Faden? Wäre aber irgendwie auch traurig, wenn Kreativität einen Kritikpunkt ausmachen müsste, oder?

Nein, eigentlich ist das, was die ukrainischen Recken hier vorlegen sogar sehr cool, nur eben mit einer gehörigen Prise Chaos versehen, an die man sich erstmal gewöhnen muss. Ich liebe Chaos, wenn auch nicht unbedingt in meinem Kopf... Aber da die Songs jenes Gefühl auch durchaus immer mal wieder in Herz und Bauch hämmern, kann ich Gefallen daran finden. Come Read The Words Forbidden ist sicherlich nicht das, was man allgemein als "ausgereift" bezeichnen würde, vielmehr ist es ein Album für verspielte Metalheadz, die sich nen Dreck um Konventionen scheren. Und als solches ist es äußerst überzeugend.

Trackliste
01. Calling For The Storm
02. Eaglemark
03. Brotherhood Of Light
04. Sleeping King
05. Losing Faith
06. We Are The Shades
07. Oblivion
08. Grimoire
09. Burning Prisoner
10. Werewolf Hunt
11. Black Witch
12. Azrael
13. Weeping Bell

Veröffentlichung: 21.10.2011
Stil: Melodic/Power Metal
Label: AFM-Records
Website: www.maxmorton.com
MySpace: www.myspace.com/maxmorton
Facebook: www.facebook.com/MaxMortonProject

Cover

22.10.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Morton:

15.06.2010Der Preis des Verbrechens: Volume 1(Rezension: Film)
08.04.2011Dorian Hunter: Wolfshochzeit (Folge 13)(Rezension: Auditives)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Mobil: 0170/3475907

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2018 by Nightshade/Frank van Düren.