Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

The Search: The Search For Connection Contact And Community

Es hat ein wenig länger gedauert als ursprünglich geplant, aber die Metapher vom guten Wein, der reifen muss, ist ja oftmals auch auf Musik anwendbar. Und so ist es sicherlich kein schlechtes Omen, dass The Search For Connection Contact And Community erst jetzt wirklich in die Welt gesetzt wird. Das neueste Album von The Search setzt dabei konsequent die kleine, aber feine Erfolgsgeschichte vierer Freunde fort. Begonnen hat alles, wie einige vielleicht wissen, mit der Band The Silverslut, die zur Jahrtausendwende gegründet wurde und eigentlich nur aufgrund einer Umbenennung zu The Search wurde. Im Sommer veröffentlichten diese dann mit The Silverslut 2000-2002 auch eine Compilation der unter dem ursprünglichen Namen erschienenen Werke.

Nun also endlich das neue Machwerk The Search For Connection Contact And Community, das erstmals brandneues Material nach dem 2008er Hammeralbum Saturnine Songs präsentiert... Längst ersehnt, seitens der eingeschworenen, weltweiten Fangemeinde. Und The Search unterstreichen einmal mehr, dass schwedische Melancholie bezaubernd und traumhaft sein kann. Jeder Song gestaltet sich als filigranes Meisterwerk, gewoben aus Emotionen, Träumen, Ideen... Vermengt unter sanfter Instrumentierung. Da ist es schon fast egal, ob nun das leicht hoffnungsvoll anmutende From The Glass Jar erklingt, knisternde Einsamkeit in Alone In A Space Shuttle zelebriert wird, oder energetisch, machtvolle Klänge die These The Heart Is A Lonely Hunter postulieren, es fällt schwer sich nicht in die Melodien der vier Skandinavier zu verlieben.

Natürlich ist es eine Frage des Geschmacks, ob man The Search ins Herz schließt, und man muss zugestehen, dass die neue Scheibe ungewohnt ruhig ausgefallen ist... Aber gerade hier liegt auch die große Stärke der Schweden, sie bleiben nicht statisch. The Search bleiben nicht stehen, sondern befinden sich auf einer steten, komplexen Suche, die in The Search For Connection Contact And Community eine machtvolle Manifestation erhält. Das grenzt an kunstvolle Genialität.

Trackliste
01. Silent Days
02. An Ounce Of Courage
03. Age Of The Hermit
04. From The Glass Jar
05. Jet
06. Manic Miner
07. Alone In A Space Shuttle
08. The Heart Is A Lonely Hunter
09. James
10. The Firm Conviction
11. Kuchisake Onna

Veröffentlichung: 30.09.2011
Stil: Indie Rock/Wave
Label: afmusic
Website: thesearchsweden.wordpress.com
Myspace: www.myspace.com/thesearchsweden
Facebook: www.facebook.com/pages/The-Search/9429645929

Cover

19.09.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu The Search:

03.10.2011The Open Up And Bleeds: An Act Of Love And Violence(Rezension: Musik)
25.08.2014The Search: Our Need For Solace(Rezension: Musik)
08.03.2012The Kandidate: Facing the Imminent Prospect of Death(Rezension: Musik)
28.09.2017THE SEARCH: Echo(Rezension: Musik)
19.04.2012The Search: Staying Alive In A Country Industrialized(Rezension: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.