Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

VNV Nation: Automatic

Mein Verhältnis zu VNV Nation war lange Zeit sehr zwiespältig... Auf der einen Seite steht da eine sehr frühe, traumatisierende Konzerterfahrung, die mir damals gezeigt hat, wie offenkundig vom Band elektronische Musik wirklich kommt... hat mir damals so rein gar nicht gefallen. Außerdem konnte ich lange Zeit nur wenig mit der Musik der Combo anfangen. Dem gegenüber stehen nun aber zahlreiche positive Erfahrungen: Die Live-Konzerte der letzten Jahre, die zwar von der Show her kaum Fortschritte machen konnten, aber stets mit wirklich großartiger Stimmung einher gingen, die Erfahrung, dass Ronan Harris wirklich ein unheimlich sympathischer und bodenständiger Mensch zu sein scheint, und die - nennen wir es mal beim Namen - Gewöhnung an den speziellen Sound der Band. Eines muss man Ronan und co ja zugestehen: Eingängig und gefühlvoll sind die Klänge aus ihrem Hause allemal.

Nun ist es also soweit, erstmals rezensiere ich selbst ein Album von VNV. Automatic heißt die neue Scheibe, das elfte Studioalbum, wenn meine Informationen stimmen. Als bisheriger Gelegenheitshörer kann ich ehrlich gesagt keine konkreten Vergleiche zu früheren Releases ziehen, klar ist aber, dass der Grundsound von VNV Nation auch hier unverändert bleibt... Wie er es wohl immer bleiben wird. Das wird den Fans in die Hände spielen, lieben sie ihre Lieblingsgruppe doch aus ganz bestimmten Gründen. Überraschungen bleiben so aber aus. Klar, das Intro On-Air wirkt sehr angenehm inspiriert, und auch sonst gibt es keine negativen Ausfälle. Besonders auffällig ist wohl das schon vorab als Gratis-Download veröffentlichte Stücklein Control, in seiner Kraft und Energie definitiv auch mein Favorit auf Automatic. Aber auch das sphärig angehauchte Resolution mit seinem Ohrwurm-Mitsing-Chorus (der live übrigens sehr gut funktioniert) und der relativ ungewöhnliche Grundsound von Streamline wissen zu überzeugen.

Was Automatic in Einklang mit den jüngsten Konzerterlebnissen bei mir geschafft hat: Mir VNV Nation näher zu bringen. Ungewöhnliche Neuerungen im Vergleich zu dem, was ich von den Electroheads bisher kenne, waren nicht zu entdecken, und ein Über-Album ist die neue Scheibe wohl auch aus Fansicht nicht, wie ich annehme. Muss aber auch gar nicht, hauptsache man kann sich das Teil gerne auch mal häufiger anhören... Und das ist in diesem Fall gegeben, wie ich finde.

Trackliste
01. On-Air
02. Space & Time
03. Resolution
04. Control
05. Goodbye 20th Century
06. Nova
07. Streamline
08. Gratitude
09. Photon
10. Radio

Veröffentlichung: 16.09.2011
Stil: Electro
Label: Function Records
Website: www.vnvnation.com
Myspace: www.myspace.com/vnvnation
Facebook: www.facebook.com/vnvnation

Cover

18.09.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu VNV Nation:

28.02.2018E-TROPOLIS Festival 2018: Es wird wieder Bässer, Härter, Lauter!(Präsentation: Veranstaltungen)
30.07.2010Amphi Festival 2010: 16.000 rock in Cologne(News: Musik)
28.09.2009Stereomotion: Sehn:Sucht(Rezension: Musik)
29.10.2018VNV NATION: "Noire" im E-Werk Köln, 20.10.2018(Bericht: Musik)
22.07.2010Amphi Festival 2010: Finale News(Pressemeldung: Veranstaltungen)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.