Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Arven: Music Of Light

Till Felden kann sicherlich ein Liedchen davon singen, was es heißt, der Hahn im Korb zu sein. Immerhin ist er Drummer bei Arven, einer sechsköpfigen Metal-Kapelle aus Frankfurt am Main, bei der außer ihm sonst ausschließlich ansehnliche junge Damen die Saiten zupfen, die Tasten drücken und die Stimmen erheben. Ein Job um den ihn sicherlich mancher Mann beneidet, oder aber auch bedauert, je nachdem welche Erfahrungen die werten Herren bis dato mit dem anderen Geschlecht gemacht haben.

Nein im Ernst, geschlechterspezifische Differenzierungen mögen zwar in vielen Köpfen noch vorherrschen, aber rein nüchtern betrachtet sollte das eine sehr untergeordneter Rolle spielen. Wichtig ist bei Musik... die Musik. So einfach ist das. Arven existieren seit Dezember 2006 und haben sich einer komplexen Mixtur aus symphonischem Gothic Metal mit epischen und mittelalterlichen Aspekten verschrieben. Seit ihrer Gründung waren sie schon auf zahlreichen Bühnen zugegen und haben bisher eine Demo veröffentlicht. Nun erscheint bei Massacre Records ihr offizielles Debütalbum Music Of Light.

Darauf enthalten sind zehn sehr melodiöse und abwechslungsreiche Songs, die das oben beschriebene Klangbild fokussieren und sich oftmals irgendwo auf dem weiten Feld zwischen Nightwish und Leaves´ Eyes bewegen, dabei aber bevorzugt auf sanfte Melodien setzen - Till Death Do Us Apart ist hier ein Paradebeispiel. Das Spiel mit Hart und Zart wird hier gerne gespielt. Raise Your Cups kombiniert zum Beispiel Flötenparts, Akustikgitarren mit sanften Strofen, kantige Gitarrenriffs und epische Chorale zu einem komplexen und spannenden Stückwerk... Gewürzt übrigens mit einem auch sehr partytauglichen Text.

Bleibt anzumerken, dass Music Of Light nicht unbedingt ein Album für Hardcore-Headbanger ist, aber dieser Anspruch besteht bei Arven wohl auch kaum. Wer auf vielschichtige Femal Fronted Metal Hymnen steht wird hier aber definitiv gut bedient und sollte mal Augen und Ohren auf diese junge Combo werfen.

Trackliste
1. Music Of Light
2. On Flaming Wings
3. Raise Your Cups
4. My Dear Friend
5. World Of Hatred
6. Dark Red Desire
7. Midwinter Nights
8. Till Death Do Us Apart
9. Ruined Castle
10. A Stranger's Story

Veröffentlichung 30.09.2011
Stil: Epic/ Melodic/ Goth Metal
Label: Massacre Records
Website: www.arvenmusic.com
MySpace: www.myspace.com/arvenband
Facebook: www.facebook.com/arvenmusic

Cover

13.09.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Arven:

21.05.2010Stimmt´s?: THQ kündigt neues Quizgame an(News: Spiele)
28.08.2013Arven: Black Is The Colour(Rezension: Musik)
07.04.2014Amphi Festival 2014: Neue Bands / Warm-Up Parties / Call The Ship 2 Night(Pressemeldung: Veranstaltungen)
01.12.2009Faith and the Muse: : ankoku butoh :(Rezension: Musik)
17.09.2013Arven: Junges Blut in der Szene(Interview: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.