Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Andreas Gross: Autumn Inventors

Irgendwie mag ich diesen Mai aus musikalischer Sicht. Stets kommen neue, abwechslungsreiche und spannende Alben raus, über die ich sinnieren darf - Und das ohne allzuviele nervtötende Ausfälle. So sind nun auch die Meister der magischen Traurigkeit zurück und präsentieren eine neue Langspielplatte: Andreas Gross, benannt nach ihrem Bandgründer, sind mir nun schon seit zwei Jahren sehr ans Herz gewachsen. Kennengelernt habe ich die dunkle Ambient/Pop-Formation mittels ihres 2009er Werkes We Like Ghost Girls. Ein Interview folgte und ein Minialbum namens Stone Thrower erschien dann im vergangenen Jahr - lediglich weitergereicht an treueste Fans der Band.

Nun haben Andreas Gross also nochmal nachgelegt. Autumn Inventors bietet eine Mixtur aus brandneuen Songs, Stücken von Stone Thrower (1847 und At The Edge) und Live-Versionen älterer Stücke. Letzteres ist insofern besonders spannend, weil die Band bis vor zwei Jahren noch nie live aufgetreten war - Somit kann man alleine hier schon einen deutlichen Fortschritt feststellen, den ich Andreas und seinen Mitstreitern von Herzen gönne.
Aber auch die neuen Stücke fügen sich nahtlos in jene Klangwelten ein, die diese Combo so einzigartig machen: Dicht, atmösphärisch und mit jener Mischung aus Schwermut und Hoffnung, die zum Schwelgen einläd, zum Träumen und sich fallen lassen... Dabei scheint die Band nicht nur personell etwas gewachsen, man spürt einen (wenn auch kleinen) Fortschritt in der Komposition, eine Entwicklung in die Tiefe, die aber nicht zu großen Stilbrüchen führt.

Was vielleicht ein wenig ungeschickt sein könnte, ist die Veröffentlichung jetzt zur warmen Jahreszeit, erfahrungsgemäß wirken solch dunkle Klänge in Herbst- und Winternächten etwas besser. Aber wahrscheinlich ist es wieder Andreas ganz eigener Humor, den Herbst im Sommer zu erfinden und mit Autumn Inventors eben nicht nach kommerziellen, sondern künstlerischen Gesichtspunkten zu agieren. So oder so ist es mir eine Freude, ein weiteres Werk aus der Feder dieser großartigen Band in meinen Händen zu halten. Für mich sind Andreas Gross einfach musikalischer Hochgenuss.

Trackliste:
01. Shady Fortune Hunters
02. The Sun
03. Oberon
04. Ahasver
05. At The Edge
06. Black String Girl
07. Silent Halls
08. 1847
09. Burning
10. Heart Parasite
11. Agnus Dei (Live)
12. Stone Thrower (Live)
13. False Prophets (live)
14. Hail To The Employee (live)

Veröffentlichung: 13.05.2011
Stil: Electro/Ambient/Wave/Dark Pop
Label: Echozone
Website: www.nomorejazz.de
MySpace: www.myspace.com/andreasgross
Facebook: www.facebook.com/andreas-gross-darkwavegothicband/375657083437

Cover

11.05.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Andreas Gross:

16.10.2012Andreas Gross: Grounds Of Ashes(Rezension: Musik)
23.05.2013Various Artists: Gothic Visions IV(Rezension: Musik)
12.10.2009Eden weint im Grab: Neues Album, Hörproben & Fanpackage(News: Musik)
13.09.2009Andreas Gross: Aus der Entstehung eines Albums(Video: Musik)
27.08.2009Andreas Gross(Interview: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.