Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Prime Suspect: Prime Suspect

Irgendwie haben Frontiers Records oft solche Bands unter ihren Veröffentlichungen, zu denen es weder eine Website, noch einen MySpace-Account, noch sonst irgendetwas informatives im Web zu finden gibt. Bei Prime Suspect ist das ganz spaßig - Da gibt es die Songs des selbstbetitelten Debüts durchaus auf MySpace zu erwerben, als Urheber ist da aber eine deutsche Combo gleichen Namens verlinkt, die mit den italienischen Prime Suspect so rein gar nichts zu tun haben. Für den Konsumenten ist das äußerst verwirrend und ehrlich gesagt finde ich diese Politik auch nach wie vor nicht nachvollziehbar: Wenn man heutzutage eine Band wirklich am Markt etablieren will, dann sollte doch der erste Schritt sein, dieser eine ordentliche Webpräsenz zu verschaffen. So jedoch drängt sich der Verdacht auf, dass Prime Suspect von vorne herein als "Eintagsfliege" geplant ist - Und selbst da würde es sich marketingtechnisch sicher rechnen, wenigstens in den sozialen Netzwerken kostenlose Infos zu verbreiten.

Selbst bei lastfm sind Infos Fehlanzeige. Hier wird ebenfalls eine Band namens Prime Suspect geführt, allerdings ohne Beschreibung und mit Tags, die auf ein Electro- oder Techno-Projekt hinweisen. Sehr... suspekt. ;) Um was geht es bei dieser Band also überhaupt? Im Grunde sind das eine Horde Italiener, die sich zusammengetan haben um melodische Rockmusik zu machen. Ans Mikro wurde der deutsche Dreamtide-Sänger Olaf Senkbeil geholt, zusammen hat man dann ein Album aufgenommen. Dieses heisst genau wie die Band selbst: Prime Suspect. Nicht besonders kreativ, allerdings auch nicht ungewöhnlich für eine Debüt-Scheibe.
Naja und musikalisch erwartet uns Hörer dabei aalglatte Rockmusik ohne wirkliche Überraschungen. Durchaus hörbar, aber sicher nicht überwältigend.

Der Verdacht bleibt bestehen: Prime Suspect wirken wie ein klassischer Lückenfüller, eine Band die ein paar Euro einspielen darf, für die im Grunde keine große Zukunft eingeplant ist. Die Musik ist Einheitsbrei und für kurzweilige Gefälligkeit geschaffen, das Marketing und der Support drumherum einfach nur mager. Ich mag mich täuschen, vielleicht kommt da ja noch irgendwas hinterher, aber aus meiner momentanen Perspektive halte ich diese Band und ihre Veröffentlichung für unnötiges Zeug, das bald wieder vergessen sein wird.

Trackliste
01. What Do You Want?
02. I´ll Be Fine
03. Change This World
04. I Never Knew
05. I Would Like To Reach The Sun
06. I Could´ve Been You
07. Hear Me Calling
08. Deep In My Heart
09. So Strange
10. Watch Me

Veröffentlichung: 03.12.2010
Stil: Melodic Rock
Label: Frontiers Records
Website: www.frontiers.it

Cover

05.12.2010 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.