Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Fading Colours: Come

Eines steht fest: Eine stilistische Einordnung würde bei Fading Colours immer nach hinten losgehen. Auf elektronisch dominerten Wave-Klängen aufgebaut, entführen uns die drei Polen in eine ethnisch angehauchte Welt mit starken Weltmusik-Einflüssen und vielen experimentellen Loops und klassischen Rockelementen. Dabei ist es aus heutiger Sicht kaum noch nachvollziehbar, daß die Band aus einer in den Achtzigern gegründeten Hardcore-Combo namens "Bruno The Questionable" hervorgegangen ist.
Dabei ist es schade, daß diese Formation mit ihrer langen Geschichte und ihren auch prominenten Fans und Fürsprechern bis dato nie über den Status eines "Geheimtipps" hinaus gewachsen ist. Mutmaßlich liegt das wohl daran, daß die Fading Clours eher niveauvolle und psychisch sensibelisiernde Songs schaffen, denn massenkompatible Ohrwurmkracher.

Dabei bietet das neue Doppel-Album Come durchaus auch schöne Dark-Pop-Hymnen wie Seems Strange oder den extrem eingängigen und sicher tanzflächentauglichen Be An Angel...-Again, aber das schöpferische Augenmerk liegt eindeutig in kompositorisch vielschichtigen Stücken, die den betörenden Gesang von Frontfrau "De Coy" gekonnt tragen und umschmeicheln.
Fading Colours sind kein übermäßig kommerzialisiertes Projekt, und das merkt man dem neuesten Werk auch an. Seit dem letzten Album The Beginning sind 7 Jahre vergangen, eine Zeitspanne, die dem Schaffensprozess definitiv gut tat.

Wahrscheinlich wird auch Come nicht dafür sorgen, daß dieses Trio die Charts im Sturm erobert. Darum gehts auch gar nicht: Fading Colours gehören auf die guten Partys, wo es noch um die Musik als Genussmittel geht, auf die Konzertbühnen vor denen noch echt begeisterungsfähige Musikliebhaber feiern, und in den heimischen CD-Spieler, um in Ruhe verinnerlicht zu werden. Und wem das Album nicht beim ersten Probehören gefällt: Die wahre Genialität entfaltet sich hier tatsächlich mit der Zeit erst...

Tracklist:

CD 1: I Had To Come CD 2: Time Of Returning
01. Thorn
02. (I Had To) Come
03. Be An Angel Again
04. Fade Away
05. Distingmipropa
06. Seems Strange
07. Salamantra
08. Teutonic Girl
09. Priestess Of The Unfulfilled
10. Rose
11. Be An Angel...-Again
12. Feel
01. Eager Horse
02. My Lips Flourish With Fire
03. Sirensong
04. Time Of Returning
05. Drop That Mask
06. SaLIEva

Veröffentlichung: 13.03.2009

Fading Colours - Homepage

Cover

11.03.2009 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.