Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Lacrimosa: Sehnsucht

Es dürfte wohl kaum ein Release in diesem Jahr so sehnsüchtig erwartet werden, wie dieses zehnte Studioalbum von Lacrimosa, welches auf den klangvollen und passenden Namen Sehnsucht hört. 4 Jahre nach Lichtgestalt gibt es nun endlich wieder gänzlich neues Songmaterial von Tilo und Anne. Es sei vorweggenommen, daß dies sicher eins der emotionalsten Lacrimosa-Alben ist - und das will was heissen. Von den einen geliebt, von den anderen verspottet, ist dies zumindest eine Band, die wohl an kaum jemandem aus der schwarzen Szene spurlos und unbemerkt vorbei gegangen sein dürfte. Für den Autor dieser Zeilen war die Einsamkeit seinerzeit jedenfalls die Einstiegsdroge, seitdem sind Lacrimosa stetig und in all seinen Lebensphasen präsent und prägend gewesen.

Dabei orientiert sich Sehnsucht wieder an den Ursprüngen der Band, indem Komposition und Produktion quasi Hand in Hand gehen. Das Gefühl steht im Vordergrund, die Sehnsucht als wird auf sehr persönliche Weise in ihren verschiedenen Facetten ausgeleuchtet, und von Lacrimosa-typischen mal rockigen, mal orchestralen Klängen musikalisch umschrieben. In einer Art wie es eben kaum ein anderer Act beherrscht, erschaffen Lacrimosa Kontraste, reissen einem aus dem fast hasserfüllten Feuer direkt ins seichte Gebet, in A prayer for your heart, und führen den Zuhörer so durch diverse Gemütszustände, ohne daß es aufgesetzt wirkt.

Mit Sicherheit ist Sehnsucht kein leichtes Album, keines, welches dazu gedacht ist viele neue Fans zu rekrutieren, oder gar im Mainstream aufzugehen. Tilo und Anne bleiben sich auch nach so vielen Jahren zum Glück selbst treu, präsentieren ungefilterte Emotionen, ohne sich dabei dem Hörer aufzudrängen, und schaffen mit ihrem neuesten Werk ein weiteres Kunstwerk, welches von Fans geliebt und den abgeneigten Kritikern nicht verstanden werden wird. Lacrimosa sind und bleiben sie selbst: Authentisch, voller Tiefe und Gefühl, und dem Verfasser dieser Rezension ein treuer und erfüllender musikalischer Wegbegleiter.

Fans von Lacrimosa sei an dieser Stelle noch ein Blick auf www.lichtgestalten-fanclub.de empfohlen, dort gibt es immer aktuelel Informationen rund um die Band.

Tracklist:

01. Die Sehnsucht in mir
02. Mandira Nabula
03. A.u.S.
04. Feuer
05. A prayer for your heart
06. I lost my star in Krasnodar
07. Die Taube
08. Call me with the voice of love
09. Der tote Winkel
10. Koma

Veröffentlichung: 08.05.2009

Lacrimosa - Homepage

Cover


23.04.2009 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Lacrimosa:

17.10.2010Sweet Sister Pain: The Seven Seas Of Blood And Honey(Rezension: Musik)
03.06.2007Divamee(Interview: Musik)
16.07.20092. Blackfield-Festival 2009(Bericht: Veranstaltungen)
16.04.2019LACRIMOSA: Begeben sich Live und auf Tonträger auf "Zeitreise"(News: Musik)
26.01.2007Lacrimosa: Doppel-CD und Film im Sommer(News: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.