Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Concrete/Rage: Chaos Nation

Knallharte Rhytmen und verzerrte Voices, Concrete/Rage ordnet sich bewußt und ganz klar im Bereich des härteren Electro und Dunkel-Industrials an. Dabei gibt Solokünstler Benjamin Sohns durchaus auch vergleichweise softere Acts wie Welle: Erdball oder Girls Under Glass als Einflüsse an, ein Umstand der sich in der Vielschichtigkeit der Musik definitiv bemerkbar macht.
Ein anderer Grundfaktor hinter Concrete/Rage ist wohl sein Ziel, seine Musik als Ventil für seine Aggressionen zu nutzen, was auch zum Teil den zunächst etwas provokant anmutenden Projektnamen erklärt. All dies zusammen hat nun dazu geführt, daß dieser Tage das zweite Album von Benjamin erscheint, welches auf den prägenden Namen Chaos Nation getuned wurde.

Gleich der Opener und Titeltrack Chaos Nation läd mit seinen stampfenden, monotonen Beats und seinen geschickt platzierten Übergängen und Vocals unweigerlich zum Kriegstanz ein, und fasziniert dabei mit einer ausgeklügelten Mischung aus Melodieführung und Percussion. Aber auch wenn Concrete/Rage vor allem für die Tanzflächen dieser Welt konzipiert wurde, Ziel des Masterminds ist es auch, Menschen zum Nachdenken anzuregen. So wird ein Titel mit dem Namen Waffengang sicher manchem eindimensional denkenden Moralwächter vor den Kopf stoßen, verlockt aber durch seine, aus dem restlichen Repertoire rausstechende, ruhige Art zum Reflektieren. Ganz anders wiederum kommt New World Order daher, welches spannenderweise wie eine gelungene Fusion aus New Order und Combichrist daher kommt.
Abgerundet durch ein paar ausgefeilte Remixe durch befreundete Acts hält Chaos Nation bis zum Schluss sein hohes Niveau bei, ohne auch nur stellenweise ins Mittelmaß zu verfallen.

Concrete/Rage ist Musiker aus Leidenschaft und macht ganz klar Sound vom Electrohead für Electroheadz. Als solches ist klar, daß Menschen die mit EBM, Electro oder Industrial nichts anfangen können, um Chaos Nation einen großen Bogen machen sollten. Aber all die anderen, all jene die nach neuer, wirklich gut gemachter Maschinen- und Rhytmus-Symbiose lechzen, werden in Benjamin mit Sicherheit einen neuen Favoriten finden.

Trackliste:

01. Incoming Message (Intro)
02. Chaos Nation
03. Face To Face
04. The Hate You Fear
05. New World Order
06. Deny And Forget
07. Waffengang
08. Storm
09. Werwolf a
10. Face To face (Inline.Sex.Terror.Remix)
11. The Hate You Fear (Desire:2012 Remix by Stereomotion)
12. New World Order (Deadjump Remix)
13. Werwolf (Advanced Destruction Remix by Novastorm)

Veröffentlichung: 04.09.2009

Concrete Rage - Website

Cover


02.09.2009 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Concrete/Rage:

02.12.2010Stereomotion: Stolz und Demut(Rezension: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.