Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Shop | Community | Magazin | Agentur | Forum
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Themen:
Stimmt für uns!
hier abstimmen

Partner:
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Radio DCS: I Try My Best To Mainstream

Dem wirklich aufmerksamen Nightshade-Leser könnte der Name Rasio DCS womöglich schon ein Begriff sein. Aufgetaucht sind die Wiener auf unseren Seiten nämlich, als es um die Rezension zur grandiosen Der Hase von Sharon Next ging, wo Radio DCS aktiv an zwei Songs beteiligt waren. Wen wundert es, stammen doch beide Acts nicht nur aus der österreichischen Hauptstadt, sondern sind auch meines Wissens nach freundschaftlich verbunden.

Radio DCS ist dabei ein recht neues Projekt, bestehend aus alten Hasen. Zumindest laut den mir vorliegenden Informationen, nach denen Richard Pustina und Gert Brünner schon seit Anfang der 90er gemeinsam Musik machen, jedoch ihr neuestes Baby nach diversen Umdisponierungen erst 2011 ins Leben gerufen haben. Neu aufgestellt, mit viel Erfahrung im Gepäck, wird nun der synthetischen, dunkel angehauchten Popmusik gehuldigt, und das auf wirklich packende Art und Weise.

I Try My Best To Mainstream lautet der dezent sarkastische Titel des Erstlings von Radio DCS. Geschmeidiger Wave steht hier auf dem Menü, bekömmlich und schmackhaft. Allerdings sollte man sich nicht nur auf leichte Kost einstellen, denn dann wiederum wäre das Gebotene arg fad. Die beiden Österreicher transportieren Emotionen und Inhalte durch wirklich durchdachte und eingängige Songs, deren Qualität an keiner Stelle anzuzweifeln ist. Dass mir der mir bereits bekannte Song Underground hier am meisten auffällt, mag wenig verwunderlich sein, aber auch die wirklich berührende Ballade The Reason oder das etwas bitter Go To Hell gehen ans Gemüt. Letztlich ist es aber vor allem das Gesamtkunstwerk, welches I Try My best To Mainstrem zu einem außergewöhnlich guten Debüt macht.

Wenn das so weiter geht, darf sich Vienna wohl bald die "Welthauptstadt des modernen Synthpop" nennen - Neben Acts wie dAVOS und Sharon Next reihen sich Radio DCS perfekt ein, und werden sicherlich auch weiterhin so gutes Material abliefern.

Trackliste
01. Start Here (Intro)
02. Voodoo Doll
03. Go To Hell
04. Surrender
05. The Reason
06. Little Stitch
07. Underground
08. Bizarre Visions
09. Natasha
10. Hard To Wait
11. Urgent

Veröffentlichung: 26.10.2012
Stil: Wave/Pop
Label: afmusic
Website: www.radiodcs.at
Facebook: www.facebook.com/radiodcsvienna

Cover

06.11.2012 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Radio DCS bei Musicload.de finden

Weitere Beiträge zu Radio DCS:

19.06.2012Sharon Next: Der Hase(Rezension: Musik)

Kommentare

Registrierte User können hier Kommentare zu den einzelnen Beiträgen abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Fax: 0203/39347600
Mobil: 0170/3475907

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Impressum | Nutzungsbedingungen

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2016 by Nightshade/Frank van Düren.