Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Shop | Community | Magazin | Agentur | Forum
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Themen:
Stimmt für uns!
hier abstimmen

Partner:
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Benedictum: Dominion

Klassischen Heavy Metal mit Frontfrau statt männlichem Stimmgeber findet man bis dato immernoch selten. Den Frauen wird mit Vorliebe eher die Rolle der lieblichen Zweitstimme oder der "Diva" bei Symphonic-Kapellen zugedacht. Ausnahmen wie Doro oder Weinhold haben aber dadurch oft einen um so größeren Erfolg, vor allem weil charismatische, stimmgewaltige Sängerinnen ihren maskulinen Kollegen natürlich absolut in nichts nachstehen. Man möge mir zudem die chauvinistische Äußerung verzeihen, dass in solchen Fällen desweiteren das Auge der in der Tendenz doch immernoch mehr männlichen Fans des Metal natürlich gerne "mit isst", wie man so schön sagt. Mit Benedictum hat sich im Jahre 2005 eine weitere klassische Metalcombo um eine beeindruckende Sangeskünstlerin gebildet, die mit stets wachsendem Erfolg Fans beiderlei Geschlechts für sich gewinnen kann.

Das dritte Album Domnion steht nun an, ein weiteres energiegeladenes Stück Schwermetall in der noch relativ jungen Geschichte von Benedictum, bei deren Namen ich übrigens zunächst an die guten alten Benediction denken musste. Beide Bands haben aber natürlich rein gar nichts miteinander am Hut. Bei Benedictum gab es allerdings viel frischen Wind in letzter Zeit, von der Urbesetzung sind nur noch Vokalistin Veronica Freeman und Gitarrist/Songwriter Pete Wells übrig, die restliche Riege wurde komplett durchgewechselt. Inwieweit das nun den Sound der Band beeinflußt hat, kann ich als Quereinsteiger nicht beurteilen, aber schlecht kann dieser Schritt auf keinen Fall gewesen sein. Dominion ist ein Album voller glitzender Rock´n´Metal-Perlen, wobei von eher zarten Klängen (Loud Silence) über verspielte Spaßmacher (Proigal Son) bis hin zu Highspeed-Smashern (At The Gates) alles vertreten ist.

Und so präsentieren sich Benedictum auf ihrem neuesten Werk verspielt, flexibel und markant. Sieht man mal von persönlichem Geschmack und den eigenen Vorlieben ab, kann man an diesem Album wohl kein schlechtes Haar lassen. Dominion hat das Potential, die Heavy Metal-Verkaufscharts in den nächsten Wochen zu dominieren.

Trackliste:
01. Dominion
02. At The Gates
03. Seer
04. Grind It
05. Prodigal Son
06. The Shadowlands
07. Beautiful Pain
08. Dark Heart
09. Bang
10. Loud Silence
11. Epsilon
12. Sanctuary (Bonus Track)
13. Overture/The Temples of Syrinx (Bonus Track)

Veröffentlichung: 18.02.2011
Stil: Heavy Metal
Label: Frontiers Records
MySpace: www.myspace.com/benedictum
Website: www.benedictum.net

Cover

15.02.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Benedictum bei Musicload.de finden

Kommentare

Registrierte User können hier Kommentare zu den einzelnen Beiträgen abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Fax: 0203/39347600
Mobil: 0170/3475907

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Impressum | Nutzungsbedingungen

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2016 by Nightshade/Frank van Düren.